Doris Fraccalvieri - Schadensminderungspflicht - Leben - Erwerbsm - Arbeitspflicht
 

Doris Fraccalvieri - Verkehrsrecht-Urteile
Verkehrsunfall, Tod, Unterhaltspflicht, Arbeitspflicht
Auch Hinterbliebene müssen Arbeitskraft einsetzen

Einen unterhaltsberechtigten Hinterbliebenen eines Unfalls oder einer Straftat, bei der der Unterhaltspflichtige ums Leben gekommen ist, trifft eine Schadensminderungspflicht dahingehend, dass er die eigenen Erwerbsmöglichkeiten einsetzen muss, um seinen Lebensunterhalt möglichst selbst zu bestreiten. Die Gerichte halten es bei einer jungen, kinderlosen, arbeitsfähigen Witwe im Regelfall für zumutbar, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen. Unterlässt sie dies, kann der Schädiger den Anspruch entsprechend kürzen.

Doris Fraccalvieri Urteil des BGH vom 26.09.2006 VI ZR 124/05 BGHR 2007, 11 NJW 2007, 64
Doris Fraccalvieri BGH
Doris Fraccalvieri VI ZR 124/05
 
Alle Verkehrsrecht-Urteile

Doris Fraccalvieri - Schadensminderungspflicht - Leben - Erwerbsm - Arbeitspflicht
© Doris- Fraccalvieri /  Doris- Fraccalvieri / Doris Fraccalvieri auf twitter / Doris Fraccalvieri auf linkedin / Doris Fraccalvieri auf pinterest